Menstruationstasse

Tasse statt Tampon

Nr. 1 in Sachen Umweltschonend: DIE MENSTRUATIONSTASSE. Der ein oder andere wird noch nie davon gehört haben und kann sich wahrscheinlich erstmal überhaupt nichts darunter vorstellen aber Mädels, lest mal weiter. Es lohnt sich!

 

Wat is dit für ne Tasse? -> Beschreibung

 

Menstruationstasse

Tampons

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Vorteile schnell im Überblick:

  • Gefahr des Toxic-Shock-Syndroms ist tausend Mal geringer als beim Tampon, da die Menstruationstasse aus Silikon ist und keine Bakterien oder Viren haften bleiben können
  • Kann 8-12 Stunden ohne Bedenken drin bleiben (also kein lästiges alle 2 Stunden auf  Klo rennen und nachgucken)
  • Hält bis zu 10 Jahre! Überlegt mal was ihr da für Kohle spart!
  • Trocknet NICHT die Schleimhäute aus. Das ist ein Punkt ,den ich erst kürzlich mal genauer bedacht habe. So ein Tampon trocknet halt übelst deine Schleimhäute da unten aus und den Gedanken finde ich irgendwie gruselig. Ausserdem sind die meisten Tampons gebleicht und diese Chemie nehm ich dann quasi durch meine Schleimhäute auf?? Nee danke!!! Hier ein Artikel darüber. Ich will keine Panik verbreiten aber es ist nicht falsch sich auch darüber mal zu informieren.
  • Und das wichtigste: IHR SCHONT DIE UMWELT. Man, was wir alles für Müll produzieren allein schon mit der Plastikfolie drumherum.

 

Ich gebe zu es erfordert ein bisschen Übung aber nach ein paar Mal habt ihr den Dreh raus. Erinnert euch als ihr das erste Mal ein Tampon benutzt habt. Hat auch nicht gleich geklappt.

Ich habe mich jedenfalls reingefuchst und würde nur noch im absoluten Notfall ein Tampon benutzen.

 

Auf YouTube habe ich ein tolles Video gefunden, welches auch die letzten Zweifel aus dem Weg räumt. Garantiert!

 

Reply


*