Katzenminze

Katzenminze statt Antibrumm

Gegen Mücken und Co hilft nur harte Chemie denken viele. FALSCH. Die Natur hat auch dagegen ein sehr zuverlässiges Mittel.

 

Natürliche Abwehr gegen Mücken auf Reisen oder zu Hause.

 

Wer in den Urlaub fährt, einen Campingausflug macht oder den Sommer auf Balkonien verbringt, kommt meistens nicht drumherum sich die vermeidlich ultimative Waffe in Form von purer Chemie gegen Mücken zu besorgen.

Meistens unwissentlich was man sich da eigentlich auf die Haut sprüht. Nämlich Gift. Ist doch doof oder? Die Haut nimmt das durch die Poren auf und verseucht alles. Dazu kommt wieder der Plastikmüll und man darf nicht vergessen: Das Zeug wäscht man sich ja irgendwo wieder ab und gelangt somit ins Grundwasser.

Wie giftig Mückenspray wirklich ist, könnt ihr hier lesen.

Ich war letztes Jahr 3 Monate in Südostasien unterwegs und habe mich geweigert mir über so einen langen Zeitraum den Mist auf die Haut zu sprühen. Also habe ich mich im Internet auf die Suche nach einer Alternative gemacht und bin fündig geworden.

Untitled design

Natürliches Mückenspray ganz fix selbst gemacht!

Und zwar mit Katzenminze! Hier ein Artikel darüber

  1. Katzenminzöl mit Wasser verdünnt in eine Sprühflasche, ergibt ein wirksames, ergiebiges Mückenspray!
  2. Oder ein paar Tropen von dem Öl in eine parfümfreie Bodylotion geben! Absolut BIO!

Ich hab es online HIER bestellt, da ich es nirgends im Handel gefunden hab. Und es hat sich gelohnt. Selbst in den Gebieten wo erhöhte Malariagefahr bestand, hatte ich vielleicht 3 Mückenstiche.

Vorteile:

  • 100% Natur
  • 0% Plastik
  • nachhaltig
  • kostengünstig
  • platzsparend

Auf Balkonien würde ich mir direkt die Pflanze schön platzieren und halte mir somit die Plagegeister vom Leib. Und falls man ne Katze hat, freut die sich auch.

Reply


*